Verrückte Welt !!!!

Also manchmal erlebt man Dinge die man nicht für möglich hält….

Angefangen hatte es am 2. 10. 2012. Ich saß wie oft am Laptop und schaute bei Wer kennt wen ob ich Antwort von Ingrid habe die sich gemeldet hatte und mir schrieb das es Maja gut geht und sie viel Spaß haben.  Doch leider hatte ich noch keine Antwort.  Beim zurückklicken las ich dann plötzlich von einer entfernten Bekannten aus früheren Zeiten das sie verwitwet sei. Ich schaute in ihr Profil und…. tatsächlich… da stand ebenfalls unter dem Beziehungsstatus: verwitwet.

Dazu muss man nun wissen das die „Dame“ vor zwei Jahren bei einem Verkehrsunfall der ausgelöst wurde durch den Sohn der Cousine, zwei ihrer Kinder und deren Arbeitkollege verlor. Es ist auch nachvollziehbar das zwischen den Familien dann nicht gerade Friede Freude Eierkuchen herrschte.  Das Netz war voll mit Hassparolen – Videos mit Gewaltandrohung und ähnlichem. In einem Prozess der im Dezember 2011 statt fand wurde der Unfallfahrer zu einer Haftstrafe verurteilt. Zu diesem Zeitpunkt war er schon in Begriff Vater zu werden.

Nun sollte also die eh schon gebeutelte „Dame“ auch noch Witwe geworden sein. 🙁  ABER – irgendwie hatte ich ein seltsames Gefühl bei der Geschichte. Normal spricht sich sowas wie ein Lauffeuer rum aber da war nichts. Also machte ich mal ein Bildschirmfoto ( Screenshot) von diesem frisch geschriebenen Status und auch des Profils.

kirch7x.jpg

kirchax.jpg

Dann sah ich das eine ZUMBA-Kollegin die ich flüchtig aus dem Sportclub kannte online war und schrieb sie an. Ich wusste sie kennt die Familie und könne mir vielleicht sagen was nun wieder passiert sei. Doch sie wusste von nix, schrieb die betreffende „Dame“ allerdings privat an und kondolierte, beam dann die Antwort das man nicht darüber reden mag. Auch bei Wer kennt wen gingen einige Beileidsbekundungen ein die dann aber plötzlich verschwanden.

Gut, zunächst denkt man sich nichts dabei. Einen Tag später fand ich aber von der „Dame“ folgenden Beitrag in Facebook.

kirch1x.jpg

Da hab ich dann doch geguckt wie ein Auto und meine Zumba-Kollegin hatte es dann auch prompt richtig gestellt. Nunja, inzwischen ist man der Ansicht das sie es verbreitet hätte was absoluter Blödsinn ist denn sie war genauso perplex wie ich.

Fakt jedenfalls ist: der Mann lebt !!! Auch wenn die eigene Frau ihn zunächst man für tot erklärt hat. Aber man sagt ja auch… totgesagte leben länger !!! : – D

Ich frag mich allerdings, was veranlasst einen Menschen dazu der gerade zwei seiner insgesamt 8 Kinder verloren hat den eigenen Mann tot zu sagen/schreiben… ?

Ich war dann auch nicht mehr verwundert als von einer Person die die Familie wohl ebenfalls kennt, daß dieses beim Richter Haftverschonung für den Todesfahrer erwirken wollten und zudem Pate über dessen Kind werden wollen/sollen.  Sicherlich macht eine Haftstrafe die 3 toten jungen Leute nicht wieder lebendig.  Aber ich bezweifel sehr das ich soviel Großmut hätte.

Verrückte Welt eben… !!!!!

 

Anmerkung: Namen wurden des Datenschutzes wegen unkenntlich gemacht

 

 

 

Share